Misterprepa

Khôlle d’allemand : Beethoven

Sommaire
Beethoven

Dans cette article, je vais vous présenter un exemple de khôlle en Allemand. Celui-ci porte sur l’article suivant : Beethoven und das Corona-Jubiläumsjahr

Vous trouverez donc ici des tournures de phrases que vous pourrez réutiliser (phrases soulignées) dans vos prochaines khôls ou même dans vos essais ainsi qu’un plan (en gras) relativement simple pour construire facilement votre khôlle. 

Introduction

(1) Dieser Text ist ein Artikel. (2) Er stammt aus der Deutschen Welle und er wurde am 16. Dezember 2020 geschrieben. (3) Er behandelt das Thema des Beethoven-Jubiläumsjahres Yubiléums, das seinen 250. Geburtstag in diesem Jahr feiern sollte, aber wegen des Coronavirus nicht konnte. (4) In der Tat, infolge der Ausbreitung des Virus in Deutschland und in der übrigen Welt, viele Konzerte, die um diese Veranstaltung zu feiern stattfinden sollten, wurden abgesagt. (5) Beim Lesen dieses Artikels können wir uns fragen, wie Künstler auf der ganzen Welt versucht haben, ihre Shows aufrechtzuerhalten und ob sie dies erreicht haben oder nicht.

(6) Der Artikel gliedert sich in drei Teile(7) Zuerst befasst sich der Journalist mit den negativen Auswirkungen der Pandemie auf die Ereignisse, die geplant waren, um dieses besondere Jubiläum zu feiern. (8) Dann mit der Art und Weise, wie die Musiker versucht haben, das Problem des Virus zu lösen. (9) Schließlich mit Global Ode To Joy, die ein Höhepunkt dieses Jahr war.

Plan de l’introduction : 

(1) description du document

(2) provenance

(3) Sujet du document 

(4) Contexte dans lequel évolue le document

(5) Problématique 

(6) Annonce du plan

(7) Annonce de la 1e partie

(8) Annonce de la 2e partie

(9) Annonce de la 3e partie

 

Première partie

So erfahren wir im ersten Teil , dass wegen der Corona-Pandemie viele Konzerte aufgehoben wurden ‘oder  auf einen späteren Zeitpunkt’ verlegen. Darüber hinaus konnten die Konzerte nur gesehen werden, wenn sie digital ausgestrahlt oder vor weniger Menschen aufgeführt wurden. Außerdem mussten alle Konzertsäle oder andere Veranstaltungssäle schließen. Die Auswirkungen des Virus auf das Leben von Musikern, Sängern oder anderen Künstlern sind in der Tat folgenschwer. Die Tatsache, dass diese Pandemie in diesem Jahr stattfand, ist noch beunruhigender , weil 2020 für viele Künstler Beethovens 250. Geburtstag ist. Viele wichtige Ereignisse sollten stattfinden. In dem Artikel wird beispielsweise angegeben, dass viele Symphonien aufgeführt werden sollten, aber abgesagt werden mussten. Ein weiteres Beispiel im Artikel ist, dass die Stargeigerin Anne-Sophie Mutter, die mit den berühmten Violinsonaten von Beethoven auf Welttournee war, ihre Konzertreise abbrechen musste, weil sie an dem Coronavirus litt. Außerdem konnte der Beethoven-Sinfonien-Zyklus mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, der von dem berühmten Star Dirigent Paavo Järvi dirigiert werden sollte, nicht stattfinden. Als er mit der Deutschen Welle sprach, hat er gesagt, dass diese Pandemie für ihn total unvorbereitet war. Trotzdem hat er eine Zeitlang gehofft, dass seine Veranstaltungen nachträglich gehalten werden könnten. Aber das war leider nicht der Fall.

 

Deuxième partie 

Im zweiten Teil erfahren wir, dass diese Komplikationen diese Musiker nicht davon abgehalten haben, das zu tun, was sie lieben. Zum Beispiel  hat die Deutsche Kammerphilharmonie, um die Corona-Zeit zu füllen, neun Sinfonien, die vor zehn Jahren eingespielt wurden, in einer CD-Jubiläums-Box veröffentlicht. In der Tat haben sie 10 Jahre früher alle neun Sinfonien sorgfältig studiert und analysiert, um sie einzuspielen. Was sie vor 10 Jahren getan haben, hat sich heute als sehr nützlich erwiesen. Auch ist in Deutschland das Beethovenjahr bis September 2021 aufgeschoben. Außerdem haben die Goethe-Institute auf der ganzen Welt  das Projekt am Laufen gehalten und sich durch einige Änderungen an die aktuelle Situation angepasst. Das Goethe-Institut ist ein Verein, der sich zur Aufgabe gemacht hat, die Kenntnis der deutschen Sprache und Kultur im Ausland zu fördern. Deshalb haben die Goethe-Institute weltweit das Projekt « Der Anderen Beethoven » zu pflegen versucht. Und es ist ihnen gelungen, Konzerte und Installationen in arabischen, afrikanischen und asiatischen Ländern einzuhalten.

 

Troisième partie

Im letzten Teil lernen wir, dass das Projekt « All Together » der amerikanischen Dirigentin Marin Alsop, trotz der Schwierigkeiten, auch beibehalten wird. Marin Alsop ist auch die Musikdirektorin des Baltimore Symphony Orchestra und des Sao Paulo State Symphony Orchestra. Deshalb hat sie dank ihrer Kenntnisse und Kontakten weltweit ein solches Projekt durchgeführt. In der Tat finden diese Projekte auf den fünf Kontinenten statt. Ihr Projekt war die Beethovens Neunte Sinfonie mit Orchestern in Neuseeland, den USA, Brasilien, England, Österreich, Australien und Südafrika zu darstellen. Mit diesem Projekt versuchen Musiker und Sänger aus aller Welt Brüderlichkeit mit jedem anderen Land zu zeigen, indem sie den Schlusschor mit Schillers « Ode an die Freude » in den Muttersprachen des jeweiligen Landes singen. Am Ende wurde das finale Video mit der « Ode an die Freude »  von 1000 Sängern gesungen beim großen digitalen Beethoven-Geburtstags-Spezial ausgestrahlt. Dieser Film wurde von Bonn in die Welt gebracht.

 

Conclusion

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Art und Weise, wie es den Künstlern trotz der Krise gelungen ist, ihre Projekte fortzusetzen, beeindruckend ist und Früchte getragen hat. Zweifellos war diese Krise unerwartet. Hinzu muss, dass es eine Premiere in der Welt der Unterhaltung ist, dass alle Konzerte und andere Veranstaltungen der Öffentlichkeit so lange verboten sind. Das ist wohl der Grund, weshalb die Tatsache, dass die Veranstalter fähig waren, so schnell Lösungen zu finden, sehr respektwürdig ist. Außerdem können wir in dem Artikel sehen, dass nur 20 Prozent der Beethoven-Projekte gescheitert sind oder später gemacht werden. Ich bin der Meinung, dass es eine große Zahl ist. In der Tat ist das ein Fünftel der Ereignisse. Aber ich denke auch, dass es viel schlimmer sein könnte. Allerdings haben wir mit diesem Artikel gesehen, dass die Musiker alles in ihrer Macht stehende getan haben, um die meisten Projekte aufrechtzuerhalten oder zumindest in naher Zukunft zu verschieben, anstatt sie einfach abzubrechen. Zum Beispiel das Projekt, eine Version der 10. Sinfonie von Beethoven darzustellen, wurde erst 2021 verschoben. Irgendwie haben sie gezeigt, dass sie in der Lage waren, sich an solch eine Krise anzupassen. Die Art und Weise, wie sie mit dieser Krise umgehen können, spiegelt die Vielseitigkeit der Welt der Kunst und Musik wider. In der Tat wurden diese Projekte immer noch gepflegt, obwohl sie nicht direkt vor der Öffentlichkeit auf der Bühne aufgeführt wurden. Wir können auch sagen, dass diese Pandemie die Digitalisierung der Musik- und Eventwelt  beschleunigte. Daraus können wir schließen, dass dieses Jahr, die Musiker, die Beethovens 250. Geburtstag feiern wollten, so am Herzen liegt, trotz einer unerwarteten Pandemie, dank der vielen Alternativen, eine Lösung gefunden haben, damit diese Ereignisse weltweit gefeiert werden können.

En plus :

Khôlle d’allemand : Willy Brandt et l’Ostpolitik

Allemand : comment progresser en colle ?

Newsletter
Picture of Laura Bertal
Laura Bertal
Actuellement étudiante en 1ère année à l'ESSEC et après deux années de classe préparatoire au lycée Ampère à Lyon en ECE, j'espère pouvoir contribuer à votre réussite !
Vous pourriez aussi amer